Wölfe in Lemgo und Bad Oeynhausen gesichtet

Marianne Schwarzer und Nicole Bliesener

  • 7
  1. Schlagwörter:
  2. Wolf
  3. Bad Oyenhausen
Eindeutig: Dieser Wolf wurde in in Bad Oeynhausen gesehen. Ein weiterer hat sich in Lemgo gezeigt. - © Archivfoto: Marco Brentführer
Eindeutig: Dieser Wolf wurde in in Bad Oeynhausen gesehen. Ein weiterer hat sich in Lemgo gezeigt. (© Archivfoto: Marco Brentführer)

Lemgo/Bad Oeynhausen. Ein Autofahrer hat in der Nähe seines im nördlich von Bad Oeynhausen gelegenen Ortsteil Wöhren einen Wolf gesichtet und das Tier auch fotografiert. Einem anderen ist im Lemgoer Ilsetal ein ähnlicher Schnappschuss gelungen. Das Tier habe plötzlich auf der Straße gestanden und ihn angesehen, bevor es sich davon gemacht habe.

Das NRW-Umweltministerium hat anhand der Bilder und Spuren nun den 13. und 14. Nachweis eines Wolfes seit 2009 bestätigt. Das eine Tier war am Montag gesichtet worden, das zweite am Dienstag. Ob sie identisch sind, ließ sich anhand der Fotos nicht klären – auch ihr Geschlecht nicht.

Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) geht bei beiden Wölfen von durchziehenden Tieren aus. Eine dauerhafte Rückkehr des Wolfes nach NRW konnte bisher nicht bestätigt werden. Michael Schulz, ein vom Land NRW bestellter Wolfsberater, hat die Meldung gleich am Montag vor Ort verifiziert und sicher gestellt, dass die Aufnahmen auch in Bad Oeynhausen gemacht wurden. Spuren habe er nicht gefunden: „Hier sind zu viele Menschen mit ihren Hunden unterwegs."

Pfotenabdrücke haben sich hingegen im Lemgoer Ilsetal nahe einer Siedlung gefunden, die sicher einem Wolf zugeordnet werden konnten, wie ein Experte auch hier festgestellt hat. Die eindeutige Identifizierung haben anschließend Experten des Lupus-Instituts in Sachsen vorgenommen. Das Institut hat seinen Sitz im sächsischen Spreewitz. Im vergangenen Jahr konnten in Deutschland 46 Rudel, 15 Paare und vier sesshafte Einzeltiere nachgewiesen werden.

NRW-Umweltminister Johannes Remmel machte Dienstagmorgen mit einer Nachricht bei Twitter über den Wolfsfund in Bad Oeynhausen aufmerksam.


Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

7 Kommentare
7 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!