Mann nach Unfall zwischen Warburg und Daseburg in seinem Auto verbrannt

Matthias Schwarzer

- © Freya Köhring
(© Freya Köhring)

Warburg. Wegen eines schweren Unfalls ist die Desenbergstraße zwischen Warburg und Daseburg bis in den späten Freitagabend gesperrt worden. Hier war gegen 20 Uhr ein Autofahrer verunglückt.

Der Mann ist nach Angaben der Polizei in seinem Wagen verbrannt. Demnach sei das Fahrzeug am Freitagabend von der Landstraße abgekommen und mit voller Wucht gegen einen Baum gekracht. Das Auto wurde in zwei Teile zerrissen und ging in Flammen auf. Der Fahrer war in seinem völlig demolierten Wagen eingeklemmt und verbrannte in den Trümmern.

Die Rettungskräfte waren bis spät in den Abend vor Ort. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist bislang unklar.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.