49-Jähriger überschlägt sich in Steinheim mit Auto - schwer verletzt

Simone Flörke

Auf dem Dach: Das Fahrzeug zerstörte einen Verteilerkasten und einen Zaun und blieb dann auf dem Dach liegen. - © Simone Flörke
Auf dem Dach: Das Fahrzeug zerstörte einen Verteilerkasten und einen Zaun und blieb dann auf dem Dach liegen. (© Simone Flörke)

Steinheim. Beim Unfall am späten Freitagabend auf der Billerbecker Straße in Steinheim wurde der Autofahrer schwer verletzt. Der 49-Jährige aus dem Kreis Lippe war stadtauswärts unterwegs, als er nach ersten Angaben der Polizei vor Ort offenbar während der Fahrt bei überhöhter Geschwindigkeit nach seinem Handy greifen wollte und das Steuer verriss.

Das Fahrzeug kam nach links über die Gegenfahrbahn, zerstörte einen Unity-Media-Verteilerkasten und den Zaun eines Privatgrundstücks, überschlug sich und blieb auf dem Dach auf der Fahrbahn liegen. Der Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Der 49-Jährige sei zudem alkoholisiert gewesen, erklärten die Beamten an der Unfallstelle - weshalb man ihm im Rettungswagen eine Blutprobe entnommen und dann seinen Führerschein sichergestellt habe. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden.

Polizei informierte den Techniker

Die Polizei informierte zudem einen Techniker des Internet- und Telefonanbieters, der sich den Schaden am Verteilerkasten noch am Abend anschauen sollte. Ob es zu Telefon- oder Internetstörungen bei den Anschlüssen gekommen war, war zunächst aber nicht bekannt.

Die Billerbecker Straße war für die Unfallaufnahme, die Bergung und die Spurensicherung komplett gesperrt. Die Feuerwehr vom Löschzug Steinheim war mit 15 Einsatzkräften vor Ort, um ausgelaufene Betriebsstoffe zu binden, die Unfallstelle zu sichern und die Fahrbahn zu säubern.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.