Hilfe für Flüchtlinge

Sven Koch

  • 0

Detmold (sk). Die Hilfe für Flüchtlinge in Detmold läuft weiter. Nach Mitteilung der Bezirksregierung Arnsberg wurden seit der Erstbelegung Anfang Oktober bisher 379 Asylbewerber untergebracht. Bisher seien 112 Personen an die Kommunen zugewiesen worden. Aktuell befänden sich etwa 219 Flüchtlinge in der Einrichtung an der Adenauerstraße.

Hilfe für Betroffene in Krisengebieten haben Schüler der Geschwister-Scholl-Gesamtschule geleistet. Laut deren Mitteilung sind einige Schüler über ihre Familien direkt in Kontakt mit Menschen, die von den IS-Milizen terrorisiert werden oder fliehen mussten. Die Schüler organisierten eine Winterkleider-Spende, die direkt in die Krisengebiete transportiert werde. Der SPD-Stadtverband besuchte die Flüchtlinge und lobt die Arbeit des Arbeiter-Samariter-Bundes.

Nach Mitteilung der Stadt erhielt dort das „Café Welcome“ eine Getränkespende von vier Tonnen Säften, deren Haltbarkeitsdatum bald abläuft. Bringfried Willhelm war während seines Berufslebens lange im Getränkevertrieb tätig und organisierte die Sache. Die Speditionen Kruse aus Walsrode und Herbst aus Detmold halfen beim Transport.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!