Bestes Programm: Detmolder Kaiserkeller mit 20.000 Euro ausgezeichnet

Janet König

  • 0
- © Kaiserkeller
Kaiserkeller Detmold (© Kaiserkeller)

Detmold. Was für eine Knallernachricht! Der Detmolder Kaiserkeller ist von der "Initiative Musik" für sein herausragendes Programm mit dem Spielstättenpreis "Applaus 2018"  ausgezeichnet worden. Damit erhält die  Musikkneipe 20.000 Euro Preisgeld.

Insgesamt sind 94 Musikclubs und Veranstaltungsreihen aus 15 Bundesländern mit 1,8 Millionen Euro prämiert worden. Der Preis wurde am Mittwochabend im Namen von Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters in Mannheim verliehen. "Wir freuen uns natürlich sehr", sagt Kaiserkeller-Chef Steve Schirlau auf dem Weg zurück in die Heimat: "Mit dem Geld wollen wir renovieren." Es sei einer der größten Föderpreise, den der "Keller" in den vergangenen Jahren erhalten habe.

Neben des Kaiserkellers sind zwei weitere Clubs aus OWL ausgezeichnet worden. Der Bunker Ulmenwall erhielt in der Kategorie I mit mindestens 104 Konzerten jährlich 40.000 Euro, der Jazzclub Minden wurde in der Kategorie II mit mindestens 52 Konzerten jährlich ebenfalls mit 20.000 Euro ausgezeichnet.

Mehr als 350 Clubs hatten sich für den begeehrten Musikpreis zur "Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten" beworben.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!