21-jähriger Autofahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Lkw auf der Hornschen Straße

Jost Wolf

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Unfall
Einsatzkräfte sichern die Unfallstelle auf der Hornschen Straße. - © Jost Wolf
Einsatzkräfte sichern die Unfallstelle auf der Hornschen Straße. (© Jost Wolf)

Horn-Bad Meinberg-Schmedissen. Er war sofort tot: Ein 21-jähriger Horn-Bad Meinberger ist Dienstagmorgen am Broker Krug in Schmedissen verunglückt. Wie die Polizei berichtet, war der junge Mann in seinem Opel Vectra von Horn Richtung Detmold unterwegs. Beim Versuch, ein anderes Fahrzeug zu überholen, geriet der Wagen ins Schleudern und prallte in der Rechtskurve hinter dem Broker Krug mit der Fahrerseite in einen entgegenkommenden Sattelzug.

Die Polizei vermutet, dass der Opelfahrer auf der nassen Straße zu schnell unterwegs gewesen ist und deswegen ins Schleudern kam. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock. Sein Sattelzug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Für die Arbeit der Einsatzkräfte war die B 239 bis etwa 11 Uhr komplett gesperrt.

Direkt vor der Unfallstelle hatte sich ein Rückstau, überwiegend aus Sattelzügen, gebildet, die dort nicht wenden konnten. Der Verkehr wurde über die Wilberger Straße umgeleitet. Die Feuerwehr Horn-Bad Meinberg war mit etwa 20 Kräften, zwei Rettungswagen, zwei Löschfahrzeugen und drei Fahrzeugen vor Ort.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!