Größtes Oktoberfest der Region lockt

Dieter Asbrock

  • 0
So schön war Reinholdi 2018. - © Patrizia Lerch
So schön war Reinholdi 2018. (© Patrizia Lerch)

Lage-Pottenhausen. Auf dem weit über die Grenzen Lippes hinaus bekannten wie beliebten Reinholdi-Markt im Ortsteil Pottenhausen ist ab dem heutigen Donnerstag wieder Kirmesspaß und Krammarkt total angesagt. Für die Lipper und Ostwestfalen ist Reinholdi das Oktoberfest des Nordens.

Auf dem Festplatz am Siekkrug drehen sich laut Pressemitteilung des Schaustellerbetriebs Steuer von Donnerstag, 3., bis Montag, 7. Oktober, wieder die tollsten und modernsten Fahrgeschäfte aus ganz Europa, während attraktive Verkaufsstände und Markthändler aller Art zum Bummeln und Stöbern einladen.

So schön war Reinholdi 2018. - © Patrizia Lerch
So schön war Reinholdi 2018. (© Patrizia Lerch)

Mit seinen fast 300 Beschickern und jeder Menge weitere Fahrgeschäfte, Losbuden, Verkaufs- und Verköstigungsständen zählt das Traditionsereignis zu den größten Märkten in der Region und gilt als das Oktoberfest in Ostwestfalen-Lippe. Viele Kirmesfreunde von nah und fern nutzen alljährlich die Gelegenheit zum Besuch des Reinholdi-Marktes mit seinen unzähligen Attraktionen und Angeboten für die ganze Familie.

Freifahrten, Tombola und Fassanstich

Die offizielle Eröffnung des Reinholdi-Marktes findet am Donnerstag um 15 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich durch die stellvertretende Bürgermeisterin Monika Rieke und 15 Minuten Freifahrten auf allen Karussells statt. Am Samstag beginnt das Markttreiben um 14 Uhr, am Sonntag um 12 Uhr. Der Startschuss für den obligatorischen Krammarkt am Reinholdi-Montag fällt gegen 10 Uhr, wenn auch der Reinholdi-Markt erwacht. Ab 11 Uhr gibt es dann ein zweites Frühstück beim Frühschoppen mit Holzschuhtanz in dem Festzelt. Der Holzschuhtanz wird in diesem Jahr wieder von dem Original Leopoldshöher Volkstanzkreis e.V. dargeboten, nachdem die Pottenhauser Holzschuhtanzgruppe nach über 40-jähriger Treue die Holzklotschen durchgetanzt haben.

Am Montagabend ist Party total im Festzelt, sowie auf dem gesamten Festplatz angesagt – Ende offen. Um 18 Uhr wird die mit Spannung erwartete Ziehung der Gewinner der großen kostenlosen Verlosung im Festzelt stattfinden. Denn auf dem gesamten Reinholdi-Markt gibt es bei einem Umsatz von 5 Euro je zwei Lose. Je mehr Spaß die Besucher bei Ihrem Reinholdi-Besuchen haben, umso größer ist die Chance auf den Hauptgewinn oder darauf, einen anderen tollen Preis mit nach Hause zu nehmen.

Hauptgewinn ist dieses Jahr eine Kreuzfahrt. Nach der Verlosung können von 18.30 bis 19.30 Uhr alle Lose, die nicht gewonnen haben, an allen Fahrgeschäften und Verkaufsständen als Gutschein im Wert von 50 Cent pro gekauften Artikel wieder eingelöst werden. Je Artikel ist maximal ein Los einlösbar. Zum krönenden Abschluss wird gegen 20.30 Uhr ein Brillant-Höhenfeuerwerk abgeschossen, das jedes Jahr ein Besucher-Highlight darstellt.

Zwei Sonderbuslinien fahren bis in die Nacht

Wie auch schon in den vergangenen Jahren fahren an allen fünf Reinholdi-Tagen in der Zeit von 14 bis 23 Uhr Busse im Stundentakt über alle Lagenser Ortsteile und die Innenstadt zum Festgelände. Jeder, der feucht-fröhlich auf dem Reinholdi-Markt feiern möchte, sollte das Angebot nutzen, sein Auto zu Hause lassen und die Hin- und Rückreise bequem mit dem Bus antreten. Der Sonderbusfahrplan kann sowohl von der Internetseite der Stadt Lage, als auch von der Reinholdi-Homepage  oder auf der Website von Wellhausen heruntergeladen werden.

Links zum Thema

Entsprechende Flyer liegen im Rathaus, bei McDonalds und in den Lagenser Geschäften aus und werden als Zeitungsbeilage verteilt. Viele Buslinien haben Anschluss an die Regionalbahn Richtung Detmold, Lemgo, Herford und Bielefeld. Neu ist auch, dass Oerlinghausen, Leopoldshöhe und Asemissen in den Buspendelverkehr mit eingebunden sind.

Für diejenigen Besucher, die stattdessen mit dem Auto anreisen möchten, sind auf allen Zufahrtsstraßen bewachte Parkplätze vorhanden und entsprechend ausgeschildert, darüber hinaus werden wie gewohnt vier Behindertenparkplätze gegenüber dem Festplatz eingerichtet. Fahrräder können gebührenfrei abgestellt werden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!