Busfahrerin wird in Lemgo beleidigt und bespuckt

Karin Laqua

  • 0
Am Montagabend ist eine Busfahrerin von einem bislang Unbekannten beleidigt und angespuckt worden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. - © Symbolfoto Pixbay
Am Montagabend ist eine Busfahrerin von einem bislang Unbekannten beleidigt und angespuckt worden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. (© Symbolfoto Pixbay)

Lemgo. Eine Busfahrerin ist in Lemgo am Montagabend laut Polizei von einem bislang unbekannten Fahrgast beleidigt und bespuckt worden.

Die 51-Jährige aus dem Extertal habe gegen 20.30 Uhr mit ihrem Bus an der Haltestelle "Breite Straße" gehalten, als der Mann den Bus betrat. Als sie ihn auf das Tragen einer Maske im Bus hinwies, habe der Mann die Fassung verloren, sie beleidigt und ihr ins Gesicht gespuckt. "Bei der Abwehr vor dem Mann wurde die Extertalerin leicht verletzt. Der Unbekannte flüchtete in Richtung Innenstadt", schildert die Polizei.

Der Mann wird laut Polizei wie folgt beschrieben: Er sei etwa 25 Jahre alt, um die 1,75 Meter groß, schlank, hat dunkelblondes, kurzes Haar, spricht akzentfreies Deutsch. Hinweise auf den Unbekannten erbeten unter Tel. (05222) 98180 beim Kriminalkommissariat 5.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare