75.000 Euro Schaden: Audi schleudert in Fahrzeuge eines Lügder Autohauses

veröffentlicht

  • 0
- © Freya Köhring
Polizei (© Freya Köhring)

Lügde. Mit hoher Geschwindigkeit ist am Freitagabend ein Bad Pyrmonter mit seinem Audi A 6 aus einer Kurve in der Lügder Siemensstraße geflogen und in mehrere Fahrzeuge eines Autohauses geschleudert. Wie die Polizei am Montag meldete, war der 24-jährige Fahrer gegen 18.50 Uhr aus Richtung Brunnenstraße kommend, auf der Siemensstraße unterwegs.

Mit zunehmender Geschwindigkeit fuhr er in eine Rechtskurve auf Höhe eines Autohauses ein, verlor die Kontrolle über den Wagen und driftete nachlinks auf den Bürgersteig zu. Er lenkte gegen, um einer Passantin auszuweichen, und schleuderte mit seinem Wagen in vier Autos, die auf dem Hof des Autohauses ausgestellt waren. Der Fahrer und sein 23-jähriger Beifahrer blieben unverletzt.

Der Sachschaden beträgt rund 75 000 Euro. Der Führerschein des 24-Jährigen wurde beschlagnahmt. Vom Parkplatz eines Supermarktes nebenan haben nach Zeugenaussagen einige Leute den Unfall beobachtet und vielleicht gefilmt oder fotografiert. Die Polizei bittet diese Personen sowie die Frau, die auf dem Bürgersteig durch den Wagen gefährdet wurde, dringend, sich als Zeugen zur Verfügung zu stellen. Hinweise gehen an Tel. (05231) 6090.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!