Polizei sucht Zeugen: Kleinkind (1) stirbt nach Unfall auf Parkplatz

Seda Hagemann

  • 0
Ob der Fahrer zu schnell unterwegs war oder das Kind plötzlich über den Parkplatz lief ist noch offen. - © Symbolfoto: Pixabay
Ob der Fahrer zu schnell unterwegs war oder das Kind plötzlich über den Parkplatz lief ist noch offen. (© Symbolfoto: Pixabay)

Lügde. Auf dem Parkplatz des Getränkehandels Hoffmann ist es am Dienstagvormittag zu einem tragischen Unglück gekommen. Ein anderthalb Jahre altes Mädchen verstarb noch am Unfallort. Die Polizei sucht immer noch Zeugen des Vorfalls.

Nach bisherigen Erkenntnissen soll der Fahrer eines Sprinters um 9.45 Uhr eine Rampe herunter und dann in einer Linkskurve über den Parkplatz gefahren sein. Dabei erfasste er mit seinem Fahrzeug ein anderthalbjähriges Mädchen, das sich offenbar unbemerkt von seinen Begleitpersonen entfernt hatte. Ob der Fahrer zu schnell unterwegs war oder das Kind plötzlich über den Parkplatz lief - viele Fragen in dem Fall sind noch offen.

Rettungskräfte versuchten, das Kind umgehend zu reanimieren - leider vergeblich. Seelsorger waren vor Ort und kümmerten sich um die Angehörigen und Einsatzkräfte.

Die Ermittlungen zum Unfall dauern an. Die Polizei ist weiterhin auf der Suche nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Insbesondere werden Personen, die sich zwischen 9.35 und 9.45 Uhr im Bereich des Getränkehandels und der Corona-Test-Station aufgehalten haben und Angaben zum Unfall machen können, gebeten sich telefonisch unter 05231-6090 zu melden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare