Zwei Menschen sterben bei Unfall auf B1 - Straße bei Kohlstädt stundenlang voll gesperrt

veröffentlicht

  • 0
Aus ungeklärter Ursache geriet der Audi auf der B1 in den Gegenverkehr und prallte dort frontal mit einem Lkw zusammen. - © Niklas Böhmer
Aus ungeklärter Ursache geriet der Audi auf der B1 in den Gegenverkehr und prallte dort frontal mit einem Lkw zusammen. (© Niklas Böhmer)

Schlangen. Zwei Menschen sind bei einem Unfall auf der B1 ums Leben gekommen. Zwischen den Abfahrten Waldschlößchen und Kohlstädt war ein Pkw frontal mit einem Lkw zusammengeprallt. Die Fahrbahn musste stundenlang voll gesperrt werden.

Gegen 13.30 Uhr ereignete sich der Unfall in Höhe des Parkplatzes Kohlenberg. Ein 71-Jähriger fuhr mit seinem 37-jährigen Beifahrer in einem Audi auf der zweispurigen B1 auf der linken Spur in Richtung Detmold. In einer Rechtskurve geriet er aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr, wo er frontal mit einem entgegenkommenden Lkw kollidierte.

Auch ein Rettungshubschrauber kam beim Unfall auf der B1 zum Einsatz. - © Niklas Böhmer
Auch ein Rettungshubschrauber kam beim Unfall auf der B1 zum Einsatz. (© Niklas Böhmer)

Fahrer und Beifahrer des Audi erlagen noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen. Der 61-jährige Lkw-Fahrer musste schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Die Strecke wurde für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme sowie die anschließenden Aufräumarbeiten voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Altenbeken. Da die Gauseköte seit einigen Monaten gesperrt ist, kann der Verkehr dort entlang nicht ausweichen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!