"Iutspann": Refugium für alle Gestressten

Wolfgang Becker

  • 0
Urig: eines der Blockhäuser von Dorothea Wehmeier. - © Wolfgang Becker
Urig: eines der Blockhäuser von Dorothea Wehmeier. (© Wolfgang Becker)
Lage-Hörste. In Lippe ist das Feriendorf "Iutspann" im Ortsteil Hiddentrup weitgehend ein Geheimtipp. Bei Urlaubern aus dem Rest der Republik ist die Anlage am Fuße der Egge viel bekannter.

Schon seit Jahrzehnten betreibt Dorothea Wehmeier das Dorf, das aus elf Blockhäusern besteht. Einst hat sie die soliden und urgemütlichen Gebäude zusammen mit einem finnischen Hersteller selbst entworfen. Manche der Gäste bleiben zwei, drei Wochen, einige nur ein paar Tage, um sich mitten im Teutoburger Wald zu erholen und zu sich selbst zu finden. 

Regelmäßig komme ein Mann, so erzählt Dorothea Wehmeier, um hier für ein, zwei Tage Ruhe zu finden und sich wieder einmal richtig auszuschlafen. "Zuhause ist bei dem zuviel Trubel," schmunzelt die langjährige Vorsitzende des Heimat- und Verkehrsvereins Hörste. Sie gibt den Urlaubern gerne Tipps zum Wandern und zu den Ausflugszielen in der Region, nimmt aber auch eigenen Worten nach Ratschläge an, um den Service ständig weiter zu verbessern.

Geöffnet ist der "Iutspann", Hiddentruper Straße 75-85, ganzjährig. www.hiddentrup.de

Alle Tipps aus der Redaktion finden Sie unter www.LZ.de/liptipp

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare