Kunstmarkt am Schloss in Detmold

Jana Beckmann

  • 0
Beim Schwerte des Hermanns: Künstler Hans Kordes (links im Bild) freut sich über "riesige Nachfrage", die für seine Nachbildungen des Denkmals auf dem Kunsthandwerkermarkt herrscht. - © Archivfoto: LZ
Beim Schwerte des Hermanns: Künstler Hans Kordes (links im Bild) freut sich über "riesige Nachfrage", die für seine Nachbildungen des Denkmals auf dem Kunsthandwerkermarkt herrscht. (© Archivfoto: LZ)

Detmold. Im Rahmen der Kunsttage Detmold findet immer am zweiten Wochenende im September ein Kunstmarkt auf dem Schloßplatz statt. Kunsthandwerker aus der Region und von weiter her bieten dort ihre Objekte an.

Dem Verein „Kunstmarkt Detmold“, der die Veranstaltung ausrichtet, geht es um ein hohes künstlerisches und handwerkliches Niveau. „Neben traditioneller Handwerkskunst legen wir besonderen Wert auf neue Trends und greifen diese gerne auf“, erklären die Ehrenamtlichen. Auf dem Kunstmarkt dürften nur Stücke angeboten werden, die von den Ausstellern gefertigt wurden.

Der Markt ist am Samstag, 12., und Sonntag, 13. September, jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Parallel läuft in der angrenzenden Stadthalle die Ausstellung „angetrieben“, die vom 12. bis 18. September täglich von 11 bis 18 Uhr besichtigt werden kann. Weitere Unterhaltung bietet ein musikalisches Rahmenprogramm.

Informationen über den Kunstmarkt gibt es im Internet unter www.kunstmarkt-detmold.de

Weitere Lip-Tipps finden Sie unter www.LZ.de/liptipp

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare