Auf dem Nelkenweg wandern

veröffentlicht

  • 0
Malerisch: Die Kirche zu Reelkirchen. - © Gocke
Malerisch: Die Kirche zu Reelkirchen. (© Gocke)

Blomberg (mr). Zum Herbstanfang lädt der Nelkenweg im Naturpark mit seiner abwechslungsreichen Landschaft zum Wandern ein.

Die insgesamt 42 Kilometer lange Strecke muss man nicht am Stück gehen: Man kann sie von zahlreichen Parkplätzen aus in unterschiedlichen Etappen erwandern. Neun Zubringerwege führen von der Innenstadt Richtung Nelkenweg.

Allein die Altstadt ist mit ihren Fachwerkhäusern, ihrer Burg mit der Stadtmauer und ihrem letzten mittelalterlichen Stadttor Lippes schon einen Abstecher wert.

Der Nelkenweg führt im Süden und Westen durch Ackerland, Weidenflächen und kleine Gehölze. Zusätzlich sind alte Kirchen und prächtige Hofanlagen zu entdecken. Besonders sehenswert ist die romanische Dorfkirche in Reelkirchen mit der alten Linde im Kirchhof.

Im Norden und Osten erschließt der Nelkenweg ausgedehnte Wälder und die Höhen des Winterbergs mit malerischen Blicken in den lippischen Südosten.

Ein guter Startpunkt ist der Pideritplatz in Blomberg.

Alle Tipps aus der Redaktion finden Sie unter www.LZ.de/liptipp

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare