Mini-Cowboys auf der Silber-Ranch

Stefan Backe

  • 0
Nehmen die Zügel in die Hand: Eine Gruppe Reiterinnen auf der Silber-Ranch. - © Privat
Nehmen die Zügel in die Hand: Eine Gruppe Reiterinnen auf der Silber-Ranch. (© Privat)

Bad Salzuflen. Pferde und Reiterhöfe gibt es in Lippe zuhauf. Und doch umgibt die Silber-Ranch in Bad Salzuflen ein ganz eigener Charme. Bei einem Familienausflug mit Pony dürfte hier schon bei unzähligen Kindern in ganz jungen Jahren die Reitleidenschaft geweckt worden sein.

Gerade an schönen Wochenenden sind auch auswärtige Auto-Kennzeichen keine Seltenheit am Asenberg. Für viele Ausflügler ist das Ponyführen der Grund für die teils lange Anfahrt. Für zehn Euro die halbe Stunde kann sich der Nachwuchs auf den Sattel schwingen – oder bei fehlender Körpergröße heben lassen. Anschließend geht es mit Mama, Papa, Oma oder Opa am Zügel auf einen kleinen Rundweg. Wer sich das Führen nicht zutraut, kann auch eines der Silber-Ranch-Kinder um Hilfe bitten. Aber keine Angst: Am Durchbrennen sind Kajan, Edgar, Hugo und Co. weniger interessiert. Eher lockt das saftige Gras am Wegesrand...

Mehr Informationen zur Silber-Ranch, Unter den Buchen, gibt es im Internet: www.silber-ranch.de

Allte Tipps aus der Redaktion finden Sie unter www.LZ.de/liptipp

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare