Schießen bei den Sportschützen

Patrick Bockwinkel

  • 0
Moderne Anlage: Rainhard Beins auf dem Schießstand in Lage. - © Patrick Bockwinkel
Moderne Anlage: Rainhard Beins auf dem Schießstand in Lage. (© Patrick Bockwinkel)

Lage. Wer sich gerne mal am Luftgewehr, an der Luftpistole oder am Kleinkalibergewehr ausprobieren möchte, der ist bei den Sportschützen der Schützengilde der Stadt Lage richtig aufgehoben. Montags und Freitags ab 18 Uhr wird an der Eichenallee auf einer hochmodernen Meyton-Anlage trainiert.

Die Schützengilde der Stadt Lage von 1509 e.V. ist aufgeteilt in drei Kompanien, das Alte Rott und die Sportschützen. Zum 500. Geburtstag der Gilde war die neue Anlage installiert worden. Das Besondere ist, dass die Schießscheiben elektronisch vermessen werden. Lichtschranken erfassen die Treffer und berechnen ein genaues Ergebnis, das an jeder Bahn auf einem separaten Monitor dargestellt wird. Diese Technik ermöglicht es den Lagensern, Wettkämpfe von überregionaler Bedeutung auszutragen. Wer Interesse am Sportschießen hat (Luftdruckwaffen ab 12, Kleinkaliber ab 16 Jahren) kann einfach an einem Trainingsabend vorbeischauen oder kann mit Bataillonsschießoffizier Reinhard Beins unter 0157-52490659 (ab 16 Uhr) Kontakt aufnehmen.

Weitere Infos gibt’s unter www.schuetzengilde-lage.de

Alle Tipps aus der Redaktion finden Sie unter www.LZ.de/liptipp

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare