Paradies für Freunde von Papageien

Sylvia Frevert

  • 0
Verstehen sich: Wolfgang Busse und die Papageien. - © Archiv
Verstehen sich: Wolfgang Busse und die Papageien. (© Archiv)

Dörentrup-Humfeld. Es ist wie ein Ausflug in die Tropen – Familienanschluss inklusive. Das „Papageienparadies" von Wolfgang Busse, direkt an der B 66 am Ortseingang, ist das Zuhause von rund 100 Papageien.

In einer 500 Quadratmeter großen Halle, die mit ihrer Bepflanzung wie ein tropischer Urwald im Kleinformat wirkt, leben die beeindruckenden Vögel ein artgerechtes Leben in Gruppenhaltung mit Freiflug. Hier sind Papageien jeglicher Art und Größe zu finden. Die meisten von Busses gefiederten Schützlingen sind Abgabetiere aus Einzelhaltung. Nach eigenem Bekunden ist es ihm ein Anliegen, seinen Papageien ein Leben so naturnah wie möglich zu bieten. Dafür baute er 2009 die sechseinhalb Meter hohe Freiflughalle.

Der mittlerweile zum Papageienkenner und Ratgeber avancierte Humfelder öffnet sein „Papageienparadies" gern für Interessierte: „Ich bin täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr und am Samstag und Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr hier. In dieser Zeit sind Besuche nach vorheriger Anmeldung möglich", so Busse.

Kontakt: www.papageienparadies-busse.de.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare