Stroh nur vorsichtig als Futter für Pferden einsetzen

veröffentlicht

  • 0
Pferd beim Fressen - © Foto: Carmen Jaspersen/Symbolbild
Haben Pferdehalter nicht mehr genügend Heu, können sie auch Stroh füttern. Es sollte aber maximal ein Drittel des Raufutters ausmachen. (© Foto: Carmen Jaspersen/Symbolbild)

Ist nicht mehr genügend Heu vorhanden, können Halter ihren Pferden auch Stroh füttern. Bei der Menge sollten sie jedoch zurückhaltend sein. Wieviel davon ist ratsam und wie kann man es kombinieren?

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen. Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!