Rückschläge für deutsche Ruder-Flotte - Weitere Kritik

veröffentlicht

  • 0
- © Sven Hoppe/dpa
Der Deutschland-Achter kam im WM-Vorlauf nur auf den vierten Rang. (© Sven Hoppe/dpa)

Im Gegensatz zum WM-Auftakt gab es für die deutsche Ruder-Flotte am zweiten Regatta-Tag keine weiteren Lichtblicke. Zudem hält die Debatte zwischen Sportlern und Verbandsführung um nötige Reformen an.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.