Heute

Tagsüber tauchen einzelne, nachts verbreitet heftige Regengüsse oder Gewitter auf. Örtlich besteht Gefahr von Unwettern durch Starkregen, Hagel und Sturmböen. Sonst weht ein mäßiger bis frischer Südwest- bis Nordwestwind. Mit 27 bis 29 Grad blebit es schwül.

Biowetter

Menschen mit niedrigen Blutdruckwerten müssen sich auf Kopfschmerzen und Schwindelanfälle einstellen. Häufig fühlt man sich müde, und die Leistungsfähigkeit ist herabgesetzt. Asthmatiker und Menschen mit chronischer Bronchitis müssen außerdem verstärkt mit Beschwerden rechnen. Operationsnarben machen sich jetzt wieder vermehrt bemerkbar.

Pollenprognose

Gräserpollen sind verbreitet in hohen Konzentrationen in der Luft nachweisbar. Roggenpollen fliegen meist schwach und gebietsweise mäßig.