Paar auf der A2 bei Bad Salzuflen mit kiloweise Marihuana erwischt

veröffentlicht

  • 1
- © Pixabay
Cannabis (© Pixabay)

Bad Salzuflen. Sie waren auf der A2 in Richtung Hannover unterwegs, als eine Panne das Paar mitten auf der Straße zum Anhalten gezwungen hat. Die eintreffende Autobahnpolizei stieß auf einen überraschenden Fund: Knapp 19,5 Kilogramm Marihuana befanden sich im Auto.

"Durch weitere Ermittlungen vor Ort ergab sich ein konkreter Tatverdacht wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen die beiden Insassen", heißt es im Bericht der Polizei. Im Kofferraum seien drei riesige Taschen mit insgesamt 18 Kilogramm hochwertigem Marihuana gefunden worden. Der 28-jährige Fahrer und seine 32-jährige Begleiterin wurden am Montagabend festgenommen.

In der Wohnung des Fahrers im Ruhrgebiet fanden die Ermittler weitere 1,2 Kilogramm Marihuana. Der Haftrichter ordnete gegen beide Personen die Untersuchungshaft an. Die Ermittlungen in dem Fall dauern noch an.

Die sichergestellte Rauschgiftmenge von knapp 19,5 Kilo hat einen Marktwert von etwa 200.000 Euro. Die Festgenommenen waren bislang nicht polizeilich in Erscheinung getreten.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

1 Kommentar
1 Kommentar

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!