Steinmeier spricht beim Schützenfest

Iris Liebig und Martin Hostert

  • 0
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender - © Jörg Bierwirth
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender (© Jörg Bierwirth)

Schieder-Schwalenberg/Brakelsiek. Die Brakelsieker haben am Wochenende ein rauschendes Schützenfest gefeiert. Mit dabei war auch der größte Sohn des Dorfes, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Obgleich er über Pfingsten nur die zweite Geige spielen durfte, denn diesmal stand sein Bruder Dirk im Zentrum des Geschehens, schließlich ist er Schützenkönig und Frank-Walter nur Präsident.

Das Staatsoberhaupt freute sich bei einer kurzen Ansprache vor der heimatlichen Haustür, dass der Bruder die familiäre Tradition fortsetze. Der Vater der beiden hatte vor genau 50 Jahren den Schützenthron bestiegen. Der Bundespräsident berichtete von seinen Erinnerungen an das damalige Schützenfest. Bürgermeister Jörg Bierwirth hielt den Besuch des Präsidenten mit der Handykamera fest. „Ich hab mich mit ihm unterhalten und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass nicht der Bundespräsident da war, sondern der Brakelsieker Frank-Walter", sagte er am Montag der LZ, mehr gebe es dazu nicht zu sagen.



Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!