Kulturtalk: Helene Grass liest aus dem Künstlerroman "Lärm der Zeit"

Hajo Gärtner

  • 0
Ein schlagkräftiges Trio: Anastasiia Tcaregorodtceva (rechts) und Timur Hamidovic Osmanov (links) von der Detmolder Hochschule für Musik untermalen die Lesung von Helene Grass (Mitte) mit Ausschnitten aus Schostakowitschs Sonate für Violoncello und Klavier. - © Hajo Gärtner
Ein schlagkräftiges Trio: Anastasiia Tcaregorodtceva (rechts) und Timur Hamidovic Osmanov (links) von der Detmolder Hochschule für Musik untermalen die Lesung von Helene Grass (Mitte) mit Ausschnitten aus Schostakowitschs Sonate für Violoncello und Klavier. (© Hajo Gärtner)

Im Detmolder Sommertheater geht es um die Rolle der Kunst, so wie in dem Künstlerroman „Lärm der Zeit“ von Julian Barnes.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.