Zapfenstreich im Salzufler Rosengarten ohne Fackeln

Daniel Hobein

  • 0
Zapfenstreich im Rosengarten ohne Fackeln - © Daniel Hobein
Zapfenstreich im Rosengarten ohne Fackeln (© Daniel Hobein)

Bad Salzuflen. Mit dem großen Zapfenstreich ist am Freitagabend das Schützenfest feierlich eröffnet worden. Im Rosengarten probten die Bad Salzufler und Schötmaraner Schützengesellschaften den Schulterschluss. Auf Fackelschein mussten sie jedoch verzichten - die erhöhte Brandgefahr wegen der Trockenheit war Schuld.

Das Königspaar Ken Lewis und Helga Frentrup hatte vor dem Leopold-Bad etwas erhöht einen tollen Blick auf das Geschehen. Nicht nur die beiden Schützenbataillone präsentierten sich in großer Stärke, auch viele Bürger wohnten im Dämmerlicht dem Zapfenstreich bei. Am Samstag wird das Schützenfest ab 13.45 Uhr fortgesetzt. Nach dem Aufmarsch der Bataillone im Kurpark geht es durch die Fußgängerzone zum Festplatz auf dem Salzhof. Dort steigt ab 19.30 Uhr eine Party mit der Liveband „Midnight Ramblers" samt Eröffnungstanz des Königspaares, das bis zum kommenden Montag in Bad Salzuflen regiert. Dann wird feierlich der neue Thron ausgerufen, der anschließend zwei Jahre die Gesellschaft anführen und repräsentieren wird.

Fotostrecke: Schützenfest Bad Salzuflen - Freitag und Samstag

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare