Feuerwehr rückt zu Kellerbrand in Bad Salzuflen aus

Daniel Hobein

  • 0
Im Fasanenweg brannte ein Keller. - © Bartlomiej Bec
Im Fasanenweg brannte ein Keller. (© Bartlomiej Bec)

Bad Salzuflen/Ehrsen-Breden. Die Bad Salzufler Feuerwehr ist am Montagabend gegen 21.15 Uhr zu einem Kellerbrand im Fasanenweg ausgerückt. Vor Ort angekommen konnten die Kräfte bereits eine starke Rauchentwicklung sehen.

Die Bewohner des Einfamilienhauses hatten glücklicherweise das Brandhaus bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte verlassen. Die Feuerwehr ging mit drei Trupps unter Atemschutz in den Keller und löschte den Brand. Der Rauch hatte sich aufgrund von geöffneten Türen über das ganze Haus ausgebreitet, was es bis auf weiteres unbewohnbar macht.

Bis in die Nacht war die Feuerwehr mit den Löscharbeiten beschäftigt. - © Feuerwehr Bad Salzuflen
Bis in die Nacht war die Feuerwehr mit den Löscharbeiten beschäftigt. (© Feuerwehr Bad Salzuflen)

Im Anschluss wurde das Brandgut aus dem Keller ins Freie gebracht. Die Brandbekämpfer räumten einen Teil der Kellerräume leer, um weitere Glutnester auszuschließen. Um genügend Atemschutzgeräte an der Einsatzstelle zu haben, wurde der Container des Kreises Lippes nachgeordert. Der Einsatz dauerte bis in die Nacht an.

Lesen Sie auch

Blitzeinschlag verursacht Brand "Am Bahndamm"

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!