Brand in der Daimlerstraße: Frau schwebt weiter in Lebensgefahr

Janet König

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Feuer
  3. Bad Salzuflen
- © Feuerwehr Bad Salzuflen
Einsatz in der Daimlerstraße (© Feuerwehr Bad Salzuflen)

Bad Salzuflen. Ein Brand in einem Firmengebäude in der Daimlerstraße hat die Feuerwehr am frühen Mittwochabend auf den Plan gerufen. Insgesamt 54 Einsatzkräfte waren bis kurz nach 20 Uhr vor Ort, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Die 57-jährige Firmeneigentümerin musste mit lebensgefährlichen Verletzungen geborgen werden. Ihr Zustand ist am Donnerstag weiter kritisch, teilt die Polizei mit.

Die genauen Umstände, wie es zu dem Brand kommen konnte, sind noch unklar. Die Polizei vermutet, dass das Feuer vermutlich auf einen fahrlässigen Umgang mit Zigaretten zurückzuführen ist. In dem Firmengeäude befinden sich auch Wohnräume, das Feuer brach nach Polizeiangaben im Schlafzimmer aus. 

Gegen 17.15 Uhr war der Alarm am Mittwoch ausgelöst worden, teilte die Feuerwehr mit. Die Einsatzkräfte mussten sich durch eine verschlossene Tür Zutritt zum Gebäude verschaffen, berichtete Feuerwehrsprecher Jörg Wächter am Abend.  Die Firmeneigentümerin erlitt eine schwere Rauchgasvergiftung und musste vor Ort reanimiert werden.

Die Räume sind unbewohnbar, der Sachschaden liegt bei etwa 30000 Euro. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!