Seniorin (85) fährt auf dem Zubringer gegen Ampelmast - Zeugen gesucht

veröffentlicht

  • 1
Symbolbild - © dpa
Symbolbild (© dpa)

Bad Salzuflen. 18.000 Euro Sachschaden, ein völlig zerstörter Ampelmast und Verkehrsbeeinträchtigungen sind die Bilanz eines Auffahrunfalls am Montagmittag auf dem Zubringer (B239), für den die Polizei nun Zeugen sucht.

Gegen 13.30 Uhr waren eine 58-jährige Frau aus Lage mit ihrem Audi, eine 85-jährige Mercedes-Fahrerin aus Leopoldshöhe sowie eine 35-Jährige aus Bad Salzuflen mit ihrem Renault - in dieser Reihenfolge - in Richtung Lage unterwegs. Rotbedingt kamen die drei Fahrzeuge an der Kreuzung Am Zubringer/Oerlinghauser Straße zum Stehen.
Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhren die Autos an. Wegen vorausfahrender, abbiegender Fahrzeuge war die 58-jährige Lagensern gezwungen, noch einmal kurz anzuhalten. Die Seniorin tat es ihr gleich. Die folgende 35-jährige Salzuflerin erkannte dies jedoch zu spät und fuhr laut Polizeibericht leicht auf den Mercedes auf.

Aus bislang unbekannter Ursache beschleunigte der Mercedes nach Angaben der Polizei daraufhin so stark, dass dieser zunächst auf den Audi auffuhr und gegen einen Ampelmast prallte. Daraufhin kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen, an der Kreuzung wurde eine provisorische Ampel installiert.

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat unter der Tel. 05222-98180 zu melden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

1 Kommentar
1 Kommentar

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!