Schwerverletzter und Gasleck nach Verkehrsunfall in Holzhausen

veröffentlicht

  • 0
Der VW Golf rammte einen Gasverteilerkasten und landete dann in einem Gartenzaun. - © Freiwillige Feuerwehr Bad Salzuflen
Der VW Golf rammte einen Gasverteilerkasten und landete dann in einem Gartenzaun. (© Freiwillige Feuerwehr Bad Salzuflen)

Bad Salzuflen. Am Freitagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Bad Salzuflen gegen 21.25 Uhr in den Ortsteil Holzhausen gerufen. Bei einem Unfall war ein Gasverteilerkasten beschädigt worden.

Wie die Feuerwehr mitteilt, war ein mit drei Menschen besetzter VW Golf an der Bundestraße 239 / Ecke Nienheider Weg nach einer Kollision mit einem anderen Fahrzeug von der Straße abgekommen. Der Wagen touchierte einen Gasverteilerkasten und kam in einem nahegelegenem Zaun zum Stehen. Die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwehr bemerkten an der Einsatzstelle einen Gasaustritt und erhöhten daraufhin das Stichwort auf "ABC 2, bestätigter Gasaustritt". Die Leitstelle Lippe alarmierte zusätzlich die Löschzüge aus Holzhausen und Schötmar sowie den Einsatzleitwagen. Vor Ort waren ebenfalls die Stadtwerke Bad Salzuflen. Die Maßnahmen der Feuerwehr beschränkten sich auf das Abriegeln des ausströmenden Gases und das weiträumige Absperren der Einsatzstelle.

Ein Insasse des VW Golf wurde schwerverletzt durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die weiteren Unfallbeteiligten blieben unverletzt, alle konnten sich selbstständig aus den Autos befreien. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Zur Unfallursache und der Schadenshöhe hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Die B239 blieb für die Dauer der Unfallaufnahme für ungefähr eine Stunde komplett gesperrt. Die etwa 35 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Salzuflen konnten danach wieder einrücken.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare