Niewaldstraße in Detmold wegen Leitungsarbeiten gesperrt

Jana Beckmann

  • 0
Am Nordring wird an der Einmündung zur Niewaldstraße eine neue Schmutzwasserleitung gezogen. - © Bernhard Preuß
Am Nordring wird an der Einmündung zur Niewaldstraße eine neue Schmutzwasserleitung gezogen. (© Bernhard Preuß)

Detmold. In unmittelbarer Nähe zum Nordring (B 239) in Jerxen-Orbke wird seit einigen Tagen gebaggert. Grund dafür ist eine marode Schmutzwasser-Druckleitung unter der Niewaldstraße, die ausgetauscht werden muss. Das hat Auswirkungen auf den Verkehr.

Wer über den Nordring fährt, kommt an der Einmündung in die Niewaldstraße nicht weiter. Die Straße ist nach Angaben von Edith Walther von der Stadtverwaltung bis voraussichtlich Ende März voll gesperrt. Wer zum Friedhof möchte, kann sein Auto am Wendehammer stehen lassen und dann zu Fuß weiter gehen. Die Leitung, die ausgetauscht wird, übernimmt laut der Verwaltungsmitarbeiterin für den Transport des Abwassers aus Jerxen-Orbke und Klüt zur Zentralkläranlage. „Das Stück im Bereich Gelskamp ist bereits erneuert worden", erklärt Walther.

Nun folge der Abschnitt von der Pumpstation an der Niewaldstraße bis zum Sportplatz, bevor dann das Zwischenstück an der Reihe sei. „Wir werden nur punktuell Löcher graben. Der Großteil wird im Bohrspülverfahren erfolgen", so die Verwaltungsmitarbeiterin. Dabei wird die Leitung unterirdisch verlegt.

Mit der Erschließung für das neue Gewerbegebiet an der Balbrede, das viel Protest hervorgerufen hatte, hat diese Maßnahme übrigens nichts zu tun. Walther: „Das ist ein ganz anderes Einzugsgebiet." Die Arbeiten dafür sollen im Herbst beginnen.

Information

Umleitung

Der Verkehr wird über die Lagesche Straße zum „Ellernkrug" und dann weiter über Heiden geleitet. Davon sind auch die Busse betroffen. Die Haltestellen „Niewald", „Niederfriedrich" und „Abzw. Bremke" werden von der Linie 717 nicht angefahren. Der Bus fährt ab Heiden über die Straße Friedrichshöhe und die Lagesche Straße. In Heiden steht die Haltestelle „Schmiede" zur Verfügung. Morgens fährt der Bus ab Lage-Heßloh bis Heiden-Schmiede drei Minuten früher.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!