Detmolderin ohne Führerschein rammt Fahrschulwagen

veröffentlicht

  • 0
Der Drogentest verlief positiv. - © dpa
Der Drogentest verlief positiv. (© dpa)

Detmold. Am Freitagnachmittag befuhr eine 38-jährige Frau aus Detmold mit dem VW ihrer Mutter gegen 15 Uhr die Georgstraße in Richtung Sylbeckestraße. Als sie die Lemgoer Straße querte, prallte sie mit dem Audi einer Fahrschule zusammen, der auf der Lemgoer Straße in Richtung Innenstadt unterwegs war. Der Fahrschulwagen wurde von einer 18-jährigen Fahrschülerin gesteuert, ihr 30-jähriger Fahrlehrer saß dabei auf dem Beifahrersitz. Beide konnten die Kollision mit dem VW nicht vermeiden.

Wie die Polizei erklärt, hatte die 38-Jährige bei der Unfallaufnahme zugegeben, nicht im Besitz eines Führerscheines zu sein, den VW hatte sie ohne Erlaubnis ihrer Mutter in Betrieb genommen. Zudem stellten die Beamten bei der Dame Hinweise auf einen Drogenkonsum fest, ein entsprechender Test verlief positiv. Die Entnahme einer Blutprobe wurde daraufhin angeordnet und ein umfangreiches Strafverfahren eingeleitet. Zur Unfallursache gaben beide Fahrerinnen an, "bei Grün" gefahren zu sein.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare