Barntruperin weicht Reh aus und verliert Kontrolle über Fahrzeug

veröffentlicht

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Unfall
  3. Polizei
- © Sarah Jonek
Blaulicht (© Sarah Jonek)

Extertal-Asemissen. Eine 20-jährige Barntruperin verletzte sich am
Donnerstagmorgen leicht, als sie auf der Linderbrucher Straße einem
Reh auswich.

Die junge Frau war um kurz vor 7 Uhr mit ihrem Peugeot
in Richtung Kalletal-Lüdenhausen unterwegs, als das Tier aus einem
Waldstück auf die Fahrbahn lief. Sie wich dem Reh aus, verlor dabei
jedoch die Kontrolle über ihren Wagen und landete im Straßengraben.
Die Barntruperin verletzte sich leicht und wurde vorübergehend in ein
Klinikum gebracht, heißt es in der Pressemitteilung. Der Sachschaden liegt bei rund 3000 Euro.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!