Drei Schwerverletzte nach Unfall mit zwei SUV in Kalletal

Jens Rademacher

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Unfall
  3. Polizei
Unfall auf der Herforder Straße. - © Jens Rademacher
Unfall auf der Herforder Straße. (© Jens Rademacher)

Kalletal-Hohenhausen. Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Hohenhausen und dem Harkemisser Kreisel sind am Donnerstagabend drei Menschen schwer verletzt worden. Dort stießen zwei SUV-Geländewagen zusammen.

Die 49-jährige Fahrerin eines Opel kam gegen 21.30 Uhr aus der Straße "Gewerbegebiet Echternhagen" und wollte nach links auf die Herforder Straße (L 861) abbiegen. Dabei stieß sie nach Polizeiangaben mit einem Renault zusammen, an dessen Steuer ein 22-jähriger Lemgoer saß. Er kam aus Richtung Hohenhausen. Nach dem Zusammenstoß überschlug sich der Renault, beide Fahrzeuge wurden total zerstört. Der junge Mann, die Blombergerin am Steuer des Opel und ihr 46 Jahre alter Beifahrer wurden schwer verletzt und kamen in Krankenhäuser nach Lemgo, Herford und Detmold.

Die Polizei wollte noch am Donnerstagabend den Hergang an der Unfallstelle rekonstruieren. Im Einsatz war auch die Kalletaler Feuerwehr mit dem Löschzug Hohenhausen und zwölf Kräften. Sie leuchteten unter anderem die Unfallstelle aus. Die Einsatzleitung der Feuerwehr hatte Arnd Plettemeier. Die Herforder Straße war während der Bergung an der Einmündung voll gesperrt.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!