Erster Trailer zeigt Details zu "Harry Potter: Wizards Unite"

Yvonne Glandien

  • 0
In den Universal Studios in Los Angeles können Harry-Potter-Fans in die Welt der Magie eintauchen. Das geht bald auch ganz einfach via Smartphone. - © Archivfoto: Yvonne Glandien
In den Universal Studios in Los Angeles können Harry-Potter-Fans in die Welt der Magie eintauchen. Das geht bald auch ganz einfach via Smartphone. (© Archivfoto: Yvonne Glandien)

Kreis Lippe/London. Das Handy liegt in der ausgestreckten Hand, der Arm bewegt sich entschieden nach oben, dreht eine Schleife und geht wieder hinab. "Stupor", klingt es aus dem Spielermund. Diese Szene könnte sich bald auf Lippes Straßen abspielen. Denn die Spielemacher von Portkey Games haben endlich Details zum Start von "Harry Potter: Wizards Unite" herausgegeben.

Ganz ähnlich wie beim großen Boom zum Start vom "Pokemon Go" werden dann wohl zahlreiche junge und junggebliebene Potter-Fans zum Smartphone greifen und in die Welt der Zauberer eintauchen.  Denn diese "ist in Gefahr, enthüllt zu werden", heißt es auf der Website des Spiels. Aber man solle nicht in Panik verfallen. "Magiespuren erscheinen ohne Vorwarnung überall in der Muggelwelt, und das auf die denkbar chaotischste Weise", heißt es weiter. Nun sollen alle Hexen und Zauberer bei der Eindämmung des Desasters mitwirken. Also: Zaubersprüche auffrischen, den Zauberstab einsatzbereit machen und der Eingreiftruppe beitreten.


In einem ersten Trailer, der passend zum Start des neuen Films aus dem Potterverse "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen", erschienen ist, wird schnell klar, dass es in dem Spiel nicht um die bezaubernde Welt in und um Hogwartes gehen wird. Stattdessen soll der Spieler als Mitarbeiter des Ministeriums für Magie durch die reale Welt laufen und helfen, ausgebüxte magische Wesen einzufangen.

Dazu setzt Portkey Games, ein Tochterunternehmen des Spieleherstellers Niantic, auf Augmented Reality-Technik. Mit dieser können animierte, zauberhafte Wesen auf dem Handydisplay mit der realen, in Echtzeit dargestellten Welt verschmelzen. Damit das Ganze funktioniert, benötigt der Spieler ein Handy mit einem aktuellen Betriebssystem und einem sogenannten "Gyroskop-Sensor".

Start erst 2019

Doch bis es soweit ist, wird es noch ein Weilchen dauern. Ursprünglich waren Gerüchte im Umlauf, dass "Harry Potter: Wizards Unite" noch Ende 2018 den Spielemarkt erobern würde. Nun streben die Macher ein Erscheinen im kommenden Jahr an. Anfang 2018 war bereits mit "Harry Potter: Hogwarts Mystery" ein erstes Spiel aus Joanne K. Rowlings Welt der Zauberer für das Smartphone erschienen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!