Heile gelandet: Tandempartnerin Jana Bauer und Annelies Schäfermeier wieder am Boden. - © Kateryna Akulenko

Detmold/Höxter
85-jährige Detmolderin wagt den Sprung aus 4.000 Metern

Heile gelandet: Tandempartnerin Jana Bauer und Annelies Schäfermeier wieder am Boden. (© Kateryna Akulenko)

Die Pivitsheiderin Annelies Schäfermann war schon immer abenteuerlustig – und ein bisschen verrückt. In Höxter will sie aus 4.000 Metern springen.

Sie weiß, dass sie andere Vorlieben hat, als die meisten Senioren in ihrem Alter: „Meine Freundin hat gesagt, da würde sie nicht für eine Million runterspringen", erinnert sie sich lachend an die Reaktionen auf ihren ersten Sprung vor fünf Jahren.

In der Zwischenzeit hat sie ihre Abenteuerlust auf andere Weise befriedigt: Zum Beispiel im Kletterpark und beim Abseilen vom Hermannsdenkmal: „Und das hat mich mehr Überwindung gekostet, als aus dem Flugzeug zu springen. Denn ich musste erstmal über die Brüstung klettern."

Den Tandemsprung hat sie von ihrer Familie zum Geburtstag geschenkt bekommen. Es ist nicht der erste Fallschirmsprung für die rüstige Rentnerin...

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

von Sike Buhrmester

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!