"Neowise" strahlt am Nachthimmel

veröffentlicht

  • 0
Joel Bröker hat den Kometen "Neowise" über Lage-Hagen fotografiert. - © Joel Bröker
Joel Bröker hat den Kometen "Neowise" über Lage-Hagen fotografiert. (© Joel Bröker)

Lage-Hagen. Alle 5000 bis 7000 Jahre zieht der Komet C/2020 F3 Neowise nah an der Erde vorbei – so nah, dass LZ-Leser Joel Bröker ein sehr schönes Foto gelang. In Hagen hat er in der Nacht zu Dienstag den Kometen abgelichtet. Und weil diese Ereignisse so besonders sind, lohnt sich ein Blick ins LZ-Archiv.

Es ist bereits 20 Jahr her, dass von Deutschland aus kurz hintereinander zwei Kometen als Lichtpunkte mit Schweif am Himmel zu sehen waren. Der Komet Hyakutake 1996 und Hale-Bopp 1997 sorgten für Aufsehen.

Neowise ist einer der hellsten Kometen, die in den vergangenen Jahrzehnten die Erde passierten. Er kündigte sich bereits Ende März an, ein Satellit der Weltraumbehörde NASA hatte ihn im Weltall entdeckt und berechnet, dass er vermutlich vor 4500 Jahren der Erde zuletzt so nahe gekommen war. Das nächste Mal soll er in 6800 Jahren wieder vorbeikommen. Wer auch so einen tollen Schnappschuss machen möchte, hat noch etwas Zeit – noch bis Ende Juli soll Neowise am Nachthimmel zu sehen sein.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!