10 Streaming-Tipps für die Festtage

Raphael Bartling

  • 0
Postbote Jesper in einer Szene des spanischen Netflix-Animationsfilms "Klaus". - © Netflix/dpa
Postbote Jesper in einer Szene des spanischen Netflix-Animationsfilms "Klaus". (© Netflix/dpa)

Kreis Lippe. Ist der Weihnachtsbraten verspeißt und die Geschenke ausgepackt, spricht nichts gegen ein paar gemütliche Stunden auf der Couch. Wer Lust hat, sich währenddessen von einem der vielen Weihnachtsfilme berieseln zu lassen, für denen kommen hier einige Filmtipps in unbestimmter Reihenfolge, die über die Feiertage bei den Streamingdiensten zu finden sein werden.

Klaus (2019) - Netflix

In diesem von Hand gemalten Animationsfilm von Regisseur Sergio Pablos freunden sich ein eigennütziger Postbote und ein eigenbrötlerischer Spielzeugmacher an. Einem kalten, dunklen Dorf bescheren die beiden die Freude, die die Einwohner dort so bitter nötig haben.

Edward mit den Scherenhänden (1990) - Disney Plus

Ein Erfinder hegt den Traum, einen künstlichen Menschen zu erschaffen. Doch bevor er Edward fertigstellen kann, stirbt er. Von da an lebt Edward alleine und unvollendet in dessen Schloss und hat Scheren, wo eigentlich seine Hände sein sollten. Als er die Avon-Vertreterin Peg kennen lernt, nimmt Edwards Leben eine Wendung. Schnell macht er sich in der umliegenden Nachbarschaft einen Namen. Der Film war die erste Zusammenarbeit zwischen Johnny Deopp und Regisseur Tim Burton.

Der Mann der Weihnachten erfand (2017) - Amazon Prime Video

London im Jahr 1843: Autor Charles Dickens leidet unter den Misserfolgen seiner letzten drei Bücher. Von seinen Verlegern im Stich gelassen, beschließt er auf eigene Faust einen Roman zu veröffentlichen, von dem er hofft, dass er seine Familie finanziell über Wasser halten kann. Heraus kommt "Eine Weihnachtsgeschichte”, eine der berühmtesten Erzählungen des legendären Schriftstellers.

Harry Potter und der Stein der Weisen (2001) - Amazon Prime Video, Sky

Die Weihnachtstage und die zauberhafte Welt von Harry Potter – das passt. Harry erfährt an seinem 11. Geburtstag, dass seine verstorbenen Eltern mächtige Zauberer waren und auch er selbst magische Kräfte besitzt. Als er an die Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei aufgenommen wird, beginnt für ihn das Abenteuer seines Lebens.

Das Schloss Hogwarts aus der Harry Potter-Filmreihe. - © Pixabay
Das Schloss Hogwarts aus der Harry Potter-Filmreihe. (© Pixabay)

Elf (2003) - Netflix, Sky, Amazon Prime Video

Als der junge Buddy am Weihnachtsabend aus Versehen im Geschenkebeutel des Weihnachtsmannes landet, wird er zurück an den Nordpol transportiert und als Spielzeug herstellender Elf eingearbeitet. Doch je älter er wird, desto klarer wird ihm, dass er nicht wirklich zu den Helfern des Weihnachtsmannes gehört. In Manhatten trifft er schließlich seinen echten Vater, einen arbeitswütigen Herausgeber.

Nightmare before Christmas (1993) - Disney Plus

Jack Skellington ist der Held von Halloweentown. Er treibt die gespenstischen Bewohner des Städtchens jedes Jahr auf’s Neue dazu, sich schauerliche Überraschungen für das nächste Halloweenfest auszudenken. Doch der alljährliche Trott wird Jack zu eintönig. Als er die Tür zur fröhlichen, bunten Weihnachtswelt findet, kommt ihm die Idee, dieses andersartige Fest in seiner Stadt auszuprobieren.

Stirb langsam (1988) - Disney Plus

Zwar nicht der klassische Weihnachtsfilm – aber irgendwie schon: Eigentlich möchte der New Yorker Polizist John McClane dieses Weihnachten nur seine Noch-Ehefrau Holly in Los Angeles besuchen und das Fest mit den beiden gemeinsamen Kindern verbringen. Doch als die Weihnachtsfeier von Hollys Firma von Terroristen gestürmt wird, muss McClane nicht nur sein eigenes Leben retten, sondern möglichst auch das aller Partygäste.

The Christmas Chronicles (2018) - Netflix

Die Geschwister Kate und Teddy Pierce wollen beweisen, dass es den Weihnachtsmann wirklich gibt, in den sie ihn mit einer Kamera aufnehmen. Beim Versuch, seinen Schlitten zu kapern, sorgen sie versehentlich dafür, dass der zusammenbricht – das Weihnachtsfest ist in Gefahr. Zusammen mit den Helfern des Weihnachtsmannes müssen die Kinder helfen, den Weihnachtsmann zu retten. So begeben sie sich auf eine unvergessliche Reise.

Kevin - Allein zuhaus (1990) - Disney Plus

Lange hat die Familie McCallister auf den Weihnachtsurlaub in Europa hingefiebert. Nun sind alle bereit. Am Morgen geht der Flieger. Doch leider verschlafen alle, es wird sehr hektisch. Irgendwo über dem Atlantik stellt die Familie fest, dass sie Kevin, den jüngsten Sohn, zu Hause vergessen haben. Der macht sich währenddessen eine gute Zeit und muss das Elternhaus ganz nebenbei gegen Einbrecher und böse Nachbarn verteidigen.

Kevin - allein zuhaus ist ein Kultfim für die Festtage. - © The Walt Disney Company
Kevin - allein zuhaus ist ein Kultfim für die Festtage. (© The Walt Disney Company)

Krampus (2015) - Sky

Für Max sind die Weihnachtstage wenig erfreulich. Die Verwandschaft entert das Haus, lärmt und streitet sich. Dazu gibt es den unsäglichen Weihnachtsbraten seiner Mutter. Doch dann fällt der Strom aus und schnell wird klar: in der Dunkelheit lauert noch viel Schrecklicheres. Der Krampus geht um und ist gekommen, um die Ungläubigen zu bestrafen. Max und seine Familie müssen zusammenhalten, um die grausige Sagengestalt zu vertreiben.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare