Marketing-Gag: Wahlplakate verärgern in Lage andere Fraktionen

Cordula Gröne und Tilo Sommer

  • 1
Dr. Stefan Everding hat die Stichwahl um den Chefsessel im Rathaus verloren. - © Torben Gocke
Dr. Stefan Everding hat die Stichwahl um den Chefsessel im Rathaus verloren. (© Torben Gocke)

Lage. Am Wahlsonntag sorgten neue Wahlplakate der CDU für Verärgerung. Sie sind zum einen knallgelb hinterlegt und könnten so gedeutet werden, dass die FDP sich für Dr. Everding ausspricht. Die andere Version zeigt eine Sonnenblume und eine grüne Schrift. „Gründe für die Zukunft" heißt es da – leicht als Grüne zu lesen. Klein gehalten ist dagegen der Schriftzug CDU.

- © Rainer Brinkmann (SPD)
Wahlplakate (© Rainer Brinkmann (SPD))


Die Plakate sind ein Entwurf vom Matthias Teutrine (CDU). Seinen Angaben zufolge wurden sie in Absprache mit Dr. Stefan Everding aufstellt, aber nicht im Auftrag der CDU. Man habe Plakate gewollt, die zur Diskussion anregen. Angesprochen auf die gelben und grünen Gestaltungsaspekte erklärte Teutrine: „Wir gehen davon aus, dass sich jeder Wähler vorher informiert hat" – und nicht erst am Wahltag.

Diskutiert wurde über die Plakate allemal - etwa auf der Facebook-Seite der CDU Lage. Der Tenor war dabei eindeutig. "Wer so einen schmutzigen Wahlkampf führt, hat es auch nicht verdient, Bürgermeister zu werden"; "Ich bringe meiner Tochter bei ein ehrlicher Mensch zu sein. Da kann ich kaum einen Kandidaten wählen, der sich solcher Mechnismen bedient"; "Sie sollten sich schämen, sich mit fremden Federn zu schmücken" - ein Auszug aus den Kommentaren in dem Sozialen Netzwerk.

FDP-Fraktionsvorsitzende Martina Hannen fand das Plakat hingegen irreführend. „Wir haben das nicht gewusst und nicht freigegeben." Jürgen Rosenow, Fraktionschef der Grünen: „Das ist eine ziemlich üble Manipulation." Die CDU springe auf den Zug der erfolgreichen Grünen-Partei auf und wolle diese Wähler für sich gewinnen. Er kündigte an, sich rechtlich zu informieren. Auch der NRW-Landesverband der Grünen hat via Twitter angekündigt, rechtliche Schritte prüfen zu wollen.

Hier lesen Sie mehr dazu, wie die Wahl im Rathaus abgelaufen ist.

Die Wahlergebnsse auf einen Blick.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

1 Kommentar
1 Kommentar

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!