Getötete Lagenserin wurde stranguliert - Ex-Freund sitzt in U-Haft

Astrid Sewing

  • 0
Die Polizei konnte am Samstag einen Fahndungserfolg verkünden. - © Freitag Medien Gruppe/Stock
Die Polizei konnte am Samstag einen Fahndungserfolg verkünden. (© Freitag Medien Gruppe/Stock)

Eine 26-jährige Frau ist am Freitag offenbar Opfer eines Tötungsdelikts geworden. Wie die Polizei Bielefeld in einer Pressemitteilung bekannt gab, war die Tote am Freitagmorgen von Angehörigen in ihrer Wohnung aufgefunden worden, diese hätten daraufhin die Polizei Lippe informiert.

In der Wohnung stellten die Polizisten fest, dass die 26-Jährige offensichtlich Opfer eines Tötungsdelikts geworden war. Die ersten Ermittlungen bestätigten, dass die Frau gewaltsam zu Tode kam, heißt es von den Beamten.

Die Polizei Bielefeld richtete die Mordkommission "Breslauer" unter der Leitung von Kriminalhauptkommissarin Jutta Horstkötter ein und nahm mit Unterstützung der Polizei Lippe und der Staatsanwaltschaft Detmold die Ermittlungen auf. Die Beamten bitten um Hinweise an die Mordkommission der Polizei Bielefeld unter Telefon 0521-545-0.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.