Rote Ampel missachtet: Vier Verletzte bei Unfall in Lemgo

veröffentlicht

  • 0
- © Pixabay: Symbolbild
Polizeiauto (© Pixabay: Symbolbild)

Lemgo. Vier Verletzte und 30.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich beim Missachten einer roten Ampel zuegtragen hat. Laut Polizeimeldung übersah eine 56-Jährige am Donnerstagabend um 21.30 Uhr eine rote Ampel im Einmündungsbereich Herforder Straße/Isringhausen-Ring, als ein 20-jähriger Autofahrer gerade bei grüner Ampel von der Herforder Straße nach links in den Isringhausen-Ring einbiegen wollte.

Der Peugeot der 56-Jährigen prallte dann in den Golf des 20-Jährigen. Die 56-Jährige und zwei Beifahrerinnen des Golffahrers mussten zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Auch der 20-Jährige wurde leicht verletzt. Beide Wagen und eine Ampel wurden erheblich beschädigt. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!