Frau rettet sich in Lemgo aus brennendem Auto

Till Brand

  • 0
Auf der Zufahrt zum Kreisaltenheim steht das Auto einer Mitarbeiterin lichterloh in Flammen. - © Feuerwehr Lemgo
Auf der Zufahrt zum Kreisaltenheim steht das Auto einer Mitarbeiterin lichterloh in Flammen. (© Feuerwehr Lemgo)

Lemgo. Ihr stand der Sinn vermutlich nach einem ruhigen Feierabend. Doch daraus sollte nichts werden: Als eine Mitarbeiterin des Kreisaltenheims oberhalb des Klinikums am Mittwochabend vom Hof fuhr, fing ihr Wagen Feuer und brannte aus.

Bereits kurz nach dem Anlassen des Motors bemerkte die junge Frau nach Angaben der Lemgoer Feuerwehr sowohl komische Geräusche als auch Brandgeruch, die von dem Wagen ausgingen.

Weit schaffte sie es dann nicht mehr – bereits beim Verlassen des Parkplatzes schlugen die ersten Flammen hoch, sodass sich die Besitzerin mit ein paar persönlichen Dingen aus dem Fahrzeug rettete und über die „112“ die Leitstelle erreichte.

Die umgehend alarmierte Feuerwehr rückte mit zwei Fahrzeugen Richtung Kreisaltenheim aus. Als sie vorfuhr, stand das Auto komplett in Brand. Mit Atemschutz und Schläuchen ausgerüstet, setzen zwei Trupps zum Löschangriff an. Nach 15 Minuten zeigten die Maßnahmen Erfolg. Zum Grund für den Autobrand kann die Wehr nichts sagen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!