Die "LeoAmseln" - ein Chor, der anfangs keiner sein wollte

Knut Dinter

  • 0
Die „LeoAmseln" bei einem ihrer Auftritte, hier während des Kaffeekonzertes in der Aula des Schulzentrums Leopoldshöhe dabei. Das war im März 2019. Ein Jahr später stand das kulturelle Leben erst einmal still. - © Thomas Dohna
Die „LeoAmseln" bei einem ihrer Auftritte, hier während des Kaffeekonzertes in der Aula des Schulzentrums Leopoldshöhe dabei. Das war im März 2019. Ein Jahr später stand das kulturelle Leben erst einmal still. (© Thomas Dohna)

Vor zehn Jahren haben sich die „LeoAmseln" zum zwanglosen Singen gegründet.Inzwischen haben sie bereits 96 öffentliche Auftritte absolviert.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.