Jugendliche werfen Gegenstand von Leopoldshöher Brücke und treffen Auto

veröffentlicht

  • 0
- © picture alliance / dpa
Polizei (© picture alliance / dpa)

Leopoldshöhe-Krentrup. Zwei Jugendliche haben einen unbekannten Gegenstand von der Fußgängerbrücke Teutoburger Straße / Bürgermeister-Brinkmann-Weg geworfen und damit den Mercedes einer 44-Jährigen aus Leopoldshöhe getroffen. Dieser gefährliche Eingriff in den Straßenverkehr ereignete sich laut Polizeimeldung am Montagnachmittag um 17 Uhr.

Zu dieser Uhrzeit war die Autofahrerin auf der Krentruper Straße in Richtung Asemissen unterwegs. Nachdem der Gegenstand das Fahrzeug traf wendete die 44-Jährige und hielt auf dem Parkplatz eines nahe gelegenen Supermarktes, heißt es von der Polizei. Dort sei sie auf die beiden Täter getroffen. Die Frau habe die beiden auf den Wurf von der Brücke angesprochen, doch sie leugneten die Tat und flüchteten in Richtung Marktplatz, so die Beamten. Die zwei männlichen Jugendlichen seinen circa 15 Jahre alt gewesen und hätten zur Tatzeit beide eine dunkle Wollmütze getragen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei unter Telefon 05231 6090 zu melden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare