Indizienprozeß ohne Leiche am Landgericht Bielefeld

Physiotherapeut aus Hüllhorst seit Herbst 2012 verschwunden

veröffentlicht

Der 46-jährige Jörg Z. aus Petershagen (Kreis Minden-Lübbecke) wird laut Staatsanwaltschaft verdächtigt, Meyer noch im Oktober 2012 im Raum Hüllhorst (Kreis Minden-Lübbecke) getötet zu haben. Die ehemalige Lebensgefährtin des Opfers Christiane R. wird der Mitwisserschaft verdächtigt. - © FOTO: ANDREAS ZOBE
Der 46-jährige Jörg Z. aus Petershagen (Kreis Minden-Lübbecke) wird laut Staatsanwaltschaft verdächtigt, Meyer noch im Oktober 2012 im Raum Hüllhorst (Kreis Minden-Lübbecke) getötet zu haben. Die ehemalige Lebensgefährtin des Opfers Christiane R. wird der Mitwisserschaft verdächtigt. (© FOTO: ANDREAS ZOBE)

Bielefeld/Hüllhorst (tyl). Vor dem Bielefelder Landgericht hat am Morgen der Prozess um den seit Oktober 2012 verschwundenen Hüllhorster Physiotherapeuten Karl-Friedrich Meyer begonnen.

Der 46-jährige Jörg Z. aus Petershagen (Kreis Minden-Lübbecke) wird laut Staatsanwaltschaft verdächtigt, Meyer noch im Oktober 2012 im Raum Hüllhorst (Kreis Minden-Lübbecke) getötet zu haben. Die ehemalige Lebensgefährtin des Opfers Christiane R. wird der Mitwisserschaft verdächtigt. Beide Angeklagten äußerten sich nicht zu den Tatvorwürfen und gaben auch keinerlei Auskunft zu ihrer Person. Die Verhandlung wird kommenden Freitag fortgesetzt. 

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.