Berliner Arbeitsgericht
Urteil: Falscher Genesenennachweis rechtfertigt Kündigung

Corona - © Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild
Einen falschen Genesenennachweis vorzuzeigen, kann mit fristloser Kündigung enden. (© Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild)

Einen falschen Corona-Genesenennachweis vorzulegen, hat Konsequenzen. Und rechtfertigt im Beruf - so ein Gerichtsbeschluss- eine fristlose Kündigung.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare