Warnungen vor Stigmatisierung schwuler Männer

veröffentlicht

  • 0
Affenpocken - © Foto: Cynthia S. Goldsmith/Russell Regner/CDC/AP/dpa
Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt reife, ovale Affenpockenviren (l) und kugelförmige unreife Virionen (r). (© Foto: Cynthia S. Goldsmith/Russell Regner/CDC/AP/dpa)

Affenpocken werden durch engen Körperkontakt von Mensch zu Mensch übertragen. Jeder, der engen körperlichen Kontakt mit einer ansteckenden Person hat, kann sich infizieren - deshalb ist es falsch, bestimmte Gruppen zu stigmatisieren, sagen Experten.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.