Abklärungsbedarf: Zahnfraktur bei Hund mit Nadel prüfen

veröffentlicht

  • 0
Bei ruhigen Hunden gern selbst in die Schnauze schauen - © Foto: Ina Fassbender/dpa-tmn
Bricht dem Hund ein Zahn ab, ist entscheidend, ob der Wurzelkanal offen ist. (© Foto: Ina Fassbender/dpa-tmn)
Berlin - Beim wilden Toben passiert es: Dem Hund bricht ein Zahn ab. Und jetzt - wann muss man zum Tierarzt? Tierbesitzer und ihre Lieblinge müssen jetzt tapfer sein: Den Handlungsbedarf kann man selbst mit einer Nadel prüfen, die man in den Wurzelkanal einführt...
Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.