In Lügde werden die Hunde gezählt

Mitarbeiter klingeln an den Türen

veröffentlicht

Lügde. Wie nahezu alle Städte und Gemeinden in NRW erhebt auch die Stadt Lügde eine jährliche Hundesteuer. Dazu soll jetzt der Bestand an Haustieren ermittelt werden.

Wie die Verwaltung mitteilt, sollen die Vierbeiner vom Hundehalter bei der Stadtverwaltung (Am Markt 1, ​Erdgeschoss, Zimmer Nr. 3, Telefon 05281/770835) angemeldet werden. ​Die jährliche Hundesteuer beträgt derzeit 69 Euro für einen Hund. Entsprechend mehr müssen die ​Hundehalter für zwei oder gar drei Hunde bezahlen. ​ ​ "Leider musste in zurückliegender Zeit festgestellt werden, dass nicht alle Hundehalter der Pflicht zur An​meldung ihrer Hunde nachgekommen sind", heißt es. Insgesamt geht die Stadtverwaltung deswegen davon aus, dass eine ​Vielzahl der im Stadtgebiet lebenden Hunde nicht angemeldet ist und will nun eine Zählung vornehmen lassen.

Dazu werden sämtliche Haushalte im Stadtgebiet ab ​7. November von  Mitarbeitern einer beauftragten Firma aufgesucht. ​Die Firma wird den Hundebestand feststellen. Jeder, der nicht sicher ist, ​ob die Person an der Tür tatsächlich von der Stadt beauftragt ist, lässt sich ​im Zweifel die ausgestellte Legitimation zeigen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.