Landestheater Detmold stellt den Spielbetrieb ein

veröffentlicht

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Landestheaer
  3. Coronavirus
Zunächst bis einschließlich Ostern bleiben die Plätze im Landestheater leer. - © Vera Gerstendorf-Welle
Zunächst bis einschließlich Ostern bleiben die Plätze im Landestheater leer. (© Vera Gerstendorf-Welle)

Detmold. Das Landestheater stellt den Spielbetrieb ab sofort in allen Spielstätten ein. Die Regelung soll voraussichtlich bis einschließlich 13. April (Ostermontag) gelten. Mit dieser Maßnahme soll die Ausbreitung des Coronavirus' möglichst gering gehalten werden, heißt es in der Pressemitteilung.

Für alle Abonennten, die von den Ausfällen betroffen sind, werde automatisch ein gebührenfreier Umtausch für die entfallenen Vorstellungen vorgenommen, sie müssen sich nicht melden. Kunden, die ihre Tickets über die Websites des Theaters gekauft haben, erhalten eine automatische Rückabwicklung. Wer seine Karte an anderen Vorverkaufsstellen erworben hat, soll sich direkt dort hin wenden.

Für alle übrigen Kunden, die von den Vorstellungsausfällen betroffen sind, bietet das Landestheater Detmold folgende Kulanzregelung an: Sie können ihre erworbenen Karten kostenlos gegen einenanderen Vorstellungstermin nach Wahl tauschen oder sich einen Gutschein über die Kaufsumme ausstellen lassen. Der Gutschein hat eine Gültigkeit von drei Jahren.

Das Landestheater Detmold bittet die Besucher, der Theaterkasse schriftlich mitzuteilen, welchen Umtausch sie vornehmen möchten. Dazu gibt es ab Montag, 16. März auf der Website des Theaters ein entsprechendes Formular.

Das Landestheater Detmold bittet um Verständnis, dass die Bearbeitung aller Rückmeldungen einige Zeit beanspruchen wird. Die Theaterkasse hat deshalb bis zum 23. März geschlossen. In der vorstellungsfreien Zeit proben und arbeiten die Mitarbeiter des Landestheaters Detmold weiter, um den Spielbetrieb sofort wieder aufnehmen zu können, sobald es die Lage erlaubt.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!