Zoll stellt in Bad Salzuflen zehn Millionen unversteuerte Zigaretten sicher

Thomas Reineke

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Zollamt
  3. Haftbefehl
  4. Polizei
Diese akkurat verpackte Menge an unverzollten Zigaretten haben Fahnder in Bad Salzuflen sichergestellt.  - © Zoll
Diese akkurat verpackte Menge an unverzollten Zigaretten haben Fahnder in Bad Salzuflen sichergestellt.  (© Zoll)

Bad Salzuflen/Bielefeld. Ermittlern des Zollfahndungsamtes Hannover ist in der Kurstadt ein großer Schlag gegen Steuerbetrüger gelungen. Die Ermittler konnten nach eigenen Angaben in einer Lagerhalle etwa zehn Millionen unverzollte Zigaretten sicherstellen und gleich mehrere Tatverdächtige festnehmen.

Vier Haftbefehle lagen bereits vor

Wie das Zollfahndungsamt Hannover über seinen Dienstsitz Bielefeld mitteilt, erfolgte der Zugriff in Bad Salzuflen bereits am Freitag vergangene Woche. Die Fahnder schlugen bei der Anlieferung der Schmuggelware zu und nahmen vor Ort vier Tatbeteiligte, für die bereits Haftbefehle vorlagen, sowie drei weitere Tatverdächtige fest. Die Zollbeamten stellten nach eigenen Angaben rund 50.000 Stangen in dem Lager und in einem Lkw-Auflieger sicher.

Die sieben Beschuldigten wurden dem Haftrichter beim Amtsgericht Bielefeld vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete. Im Anschluss konnten die Ermittler vier weitere Tatverdächtige festnehmen, heißt es in einer Pressemitteilung des Zolls. Außerdem gab es noch eine Durchsuchung in Bielefeld. In einem Container entdeckte der Zoll nach eigenen Angaben nochmals knapp 280.000 unverzollte Zigaretten mit weißrussischen Steuerbanderolen.

Bereits im November 2018 waren in Lüdinghausen bei Münster rund neun Millionen unverzollte Zigaretten sichergestellt worden, die laut Angaben der Ermittler ebenfalls der Gruppe der Beschuldigten zugeordnet werden können. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Bielefeld gegen die Verdächtigen liefen bereits seit zwei Jahren, schreibt der Zoll in seiner Mitteilung weiter. Die Fahnder stellten in der Halle in Bad Salzuflen darüber hinaus 20.000 Euro Bargeld, ein hochwertiges Fahrzeug und zwei Gabelstapler sicher.

Die Ermittlungen in dem Fall dauern an.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!