Alverdissen: Motorroller steht in Flammen

Jens Rademacher

  • 0
In der Neuen Straße in Alverdissen brennt in der Nacht zum Freitag ein Motorrad. - © Feuerwehr Barntrup
In der Neuen Straße in Alverdissen brennt in der Nacht zum Freitag ein Motorrad. (© Feuerwehr Barntrup)

Barntrup-Alverdissen. Nicht viel mehr als ein Metallgerippe ist von dem Motorroller übriggeblieben, der in der Nacht zum Freitag in Alverdissen gebrannt hat. Die Feuerwehr war gegen 3.30 Uhr von einem Nachbarn alarmiert worden.

Er war auf das Feuer aufmerksam geworden. Nach Feuerwehrangaben stand die Maschine an einer Hausfassade und brannte in voller Ausdehnung, als die Einsatzkräfte eintrafen. Sie löschten das Feuer und kontrollierten das Gebäude von innen. Dort stellten sie keinen Rauch und kein Feuer fest. Nachdem das Motorrad mit Wasser gekühlt und die Hausfassade per Wärmebildkamera kontrolliert war, beendete die Feuerwehr den Einsatz.

Keine Hinweise auf Straftat

Der Roller der Marke Piaggio gehörte einem 35-jährigen Mann aus Alverdissen. Das Zweirad wurde vollständig zerstört. Die Brandursache sei noch nicht bekannt, sagte Nina Ehm aus der Polizei-Pressestelle auf LZ-Anfrage. Es gebe allerdings auch keine Hinweise auf eine Straftat.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare